Häufig gestellte Fragen zu Zeiten von Corona

Stand: 27.4.2020

Als SHK-Betriebe sind wir Teil der kritischen Infrastruktur, da wir uns weiterhin um Ihre Wasser- und Energieversorgung kümmern. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle ein paar Fragen beantworten, die in dieser Zeit an uns gestellt werden. Gern stehen wir Ihnen aber auch wie gewohnt telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung und freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Tel.-Nr.: 0228 95 10 70 oder info@kuepper-bonn.de

 

Hat Ihr Betrieb weiterhin geöffnet?
Ja, wir sind weiterhin für Sie im Einsatz. Unsere Öffnungszeiten finden Sie unter www.kuepper-bonn.de/kontakt.
Unser Badstudio und unser Kundendienst sind seit dem 20.4.2020 für den Publikumsverkehr wieder geöffnet, selbstverständlich unter Berücksichtigung der geltenden Hygienevorschriften.

Ist Ihr Kundendienst derzeit im Einsatz?
Montage, Service und Reparaturen werden bis auf Weiteres planmäßig durch unseren Kundendienst ausgeführt. Wir freuen uns weiterhin mit vollem Einsatz und für Sie tätig zu werden!

Ist Ihr Notdienst zurzeit im Einsatz?
Selbstverständlich steht Ihnen auch außerhalb der Öffnungszeiten unser Notdienst weiterhin zur Verfügung, um Ihnen schnellstmöglich bei einem Problem mit der Wasser- oder Heizungsversorgung zur Seite zu stehen.
Unseren Notdienst erreichen Sie rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0228 / 95 10 70.

Ich benötige ein Ersatzteil, wie gehe ich vor?
Nutzen Sie unser Ersatzteilformular auf unserer Internetseite:
www.kuepper-bonn.de/kundendienst/ersatzteilservice/
Einfach das Formular ausfüllen und 2-3 Fotos des betreffenden Teils von Ihrem Mobiltelefon, Tablet oder PC hochladen. Wir kümmern uns um alles Weitere.

Führen Sie momentan Veranstaltungen durch?
Unser Schausonntag findet derzeit wieder statt, selbstverständlich unter Berücksichtigung der geltenden Hygienevorschriften. Unseren Infoabend „Energiesparend heizen“ mussten wir vorerst absagen. Sobald wir diesen wieder durchführen, werden wir Sie über unsere bekannten Kanäle informieren. Wir arbeiten auch an einer Online Lösung, sodass Sie z.B. unseren Infoabend in Kürze bequem von zuhause aus verfolgen können.
 

Welche Schutz- und Hygienemaßnahmen setzen Sie derzeit ein?
Das saubere und hygienische Arbeiten auf Baustellen ist uns seit Jahren bestens vertraut. Das hilft uns derzeit enorm. Selbstverständlich haben wir daher unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die besonderen Schutz- und Hygienemaßnahmen informiert und bestimmte Verhaltensregeln angewiesen.
Unsere Mitarbeiter tragen zu den üblichen Überziehschuhen nun auch stets Handschuhe und eine Gesichtsmaske.
Zudem werden wir ausschließlich Mitarbeiter/innen zu Ihnen schicken, die sich gesund fühlen und nicht in Kontakt mit einer Person waren, bei der Corona nachgewiesen wurde.
Unsere Mitarbeiter/innen verzichten auf das Händeschütteln. Stattdessen schenken wir ihnen ein Lächeln.
Die ausdrückliche Bitte und der Appell auch an Sie: Sollten Sie sich nicht gesund fühlen, bitten wir um Benachrichtigung.

Seit dem 27.4.2020 gilt die Maskenpflicht in unseren Räumlichkeiten. Alle Küpper Mitarbeiter sowie alle Besucher verpflichten sich zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Erstellen Sie weiterhin Angebote für eine Bad- oder Heizungssanierung?
Ja, unsere Beraterinnen und Berater sind weiterhin für Sie im Einsatz und halten bei notwendigen Vor Ort Terminen den empfohlenen Abstand. Hilfreich ist es in jedem Fall, wenn Sie uns alle Informationen wie Grundrisse und einige Fotos von der Situation vor Ort etc. vorab per E-Mail zusenden. In einem persönlichen Telefongespräch kann dann alles Weitere geklärt und Ihre Fragen beantwortet werden.

Ich möchte mich bei Ihnen auf eine Ihrer vakanten Stellen bewerben, wie handhaben Sie das zurzeit?
Sie können sich gerne weiterhin bei uns bewerben. Es werden auch weiterhin Vorstellungsgespräche geführt.

Stellen Sie derzeit auch Auszubildende und Praktikanten ein?
Auch für Ausbildungsplätze können Sie sich gerne weiterhin bewerben. Praktika führen wir bis auf Weiteres in unserem Betrieb nicht durch. Wir hoffen aber, dass in jeden Fall vor Beginn einer Ausbildung noch ein Praktikum stattfinden kann.

Gibt es derzeit Lieferengpässe für bestimmte Produkte oder sind diese zu erwarten?
Der überwiegende Teil der von uns verbauten Produkte ist nach wie vor lieferbar. Engpässe für Produkte aus Risikogebieten (bspw. Fliesen aus Italien) könnten jedoch zukünftig auftreten. Hierzu stehen wir in ständigem Kontakt zu unseren Lieferanten.